Finanzen und Spenden

 

Der Kirchenvorstand beschließt für unsere Kirchengemeinde jährlich einen Haushaltsplan. Darin sind die zu erwartenden Einnahmen und alle Ausgaben aufgeführt.

Der Großteil der Einnahmen kommt aus den Zuweisungen der Landeskirche. Dieses Geld stammt aus den Kirchensteuern, die Sie von Ihrem Einkommen zahlen und wird nach Gemeindegröße und Anzahl der Gemeindeglieder an die einzelnen Ortskirchen verteilt.

Des weiteren stützen sich unsere Finanzen auf das Kirchgeld. Kirchgeldpflichtig ist jedes Gemeindemitglied, das über 18 Jahre alt ist und über Einkünfte und Bezüge zum Lebensunterhalt verfügt, die das Existenzminimum übersteigen. In der Regel werden Sie als Kirchenmitglied persönlich durch ein Anschreiben über die Höhe des zu entrichtenden Kirchgeldes benachrichtigt.

Darüber hinaus sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Eine uns zudem zur Verfügung stehende Möglichkeit, unsere Einnahmen zu verbessern, ist die Erhebung von Gebühren, z.B. für Trauungen und Beerdigungen sowie ein Entgelt für die Nutzung unserer Räumlichkeiten im Gemeindehaus für private Zwecke unserer Gemeindemitglieder.

Die Ausgaben unserer Kirchengemeinde verteilen sich ungefähr wie folgt:

 

„Geld lässt sich beliebig vermehren, solange man es nicht ausgibt, sondern geschickt investiert." ( Jean-Paul Getty, amerikanischer Industrieller)

In den letzten Jahren unterliegt der Haushalt unserer Kirchengemeinde immer neueren Herausforderungen: sinkende Kirchensteuereinnahmen, zurückgehendes Spendenaufkommen, dagegen gestiegene Kosten für Energie, allgemeine Verteuerung der Waren...

Daraus ergibt sich ein überlegtes Wirtschaften auch für unsere Kirchengemeinde. Im Finanzausschuss unserer Kirchengemeinde und im Kirchenvorstand wird deshalb gründlich beraten, wofür wir unser bzw. Ihr Geld ausgeben.

 

Spenden

 

Die Angebote in unserer Gemeinde, die allen zugute kommen sollen, sind auch abhängig von den uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln.

Deshalb sind wir auf Ihre Spenden angewiesen; zum Beispiel für....

  • Freizeiten unserer Kinder und Jugendlichen
  • Fortbildungen der Mitarbeiter
  • die Arbeit mit den Senioren
  • unsere vielfältigen Chöre ...
  • Auch für erforderliche Renovierungen und Erneuerungen unserer Kirchengebäude sind Ihre Spenden unverzichtbar.

Zur Überweisung Ihrer Spende steht Ihnen das folgende Konto zur Verfügung:

Volksbank Regensburg
IBAN: DE33 7509 0000 0100 2043 66
BIC: GENODEF1R01

Selbstverständlich erhalten Sie bei Spenden über 100 Euro oder bei Anforderung eine Zuwendungsbestätigung zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt.

Bitte geben Sie den konkreten Verwendungszweck an, um Ihre Spende gezielt einsetzen zu können.

Wir danken Ihnen auch für die Einlage im Opferstock in unseren Kirchen nach den Gottesdiensten.

 

Heike Müßig
Kirchenpflegerin

Siehe auch die Seiten der bayerischen Landeskirche zum Thema Kirche und Geld: