Kirchenvorstandswahl 2018

Zur Kirchenvorstandswahl gibt es von der Evangelischen Jugend in Bayern ein nettes Video:

 

Am 21. Oktober ist Kirchenvorstandswahl!

Wie läuft die Wahl ab?

Auch in der Kirchengemeinde St. Lukas wird der Kirchenvorstand neu gewählt.
Gewählt werden am Wahltag insgesamt 9 Mitglieder des Kirchenvorstands. Diese neun neu gewählten Mitglieder werden dann in ihrer ersten Sitzung gemeinsam mit den hauptamtlichen Mitgliedern des Gremiums noch drei weitere Personen in den Kirchenvorstand berufen, so dass der neue Kirchenvorstand am Sonntag, den 2. Dezember (also am 1. Adventssonntag) in sein Amt eingeführt werden kann.

Wie können Sie wählen?

Wahlberechtigt sind alle Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde, die am Wahltag älter sind als 16 Jahre. Jugendliche können nach der Konfirmation auch schon wählen, wenn sie älter als 14 Jahre sind.
Wahlberechtigt sind alle diese Gemeindeglieder, die länger als drei Monate vor der Wahl (also vor dem 21. Juli) in unsere Gemeinde gezogen sind.
Ende September werden die Wahlunterlagen an alle Wahlberechtigten direkt per Post versandt.
Sie können Ihre Stimme folgendermaßen abgeben:

  • Sie wählen direkt per Briefwahl und schicken die ausgefüllten Wahlunterlagen per Post ans Pfarramt.
  • Sie wählen direkt per Briefwahl und geben die ausgefüllten Wahlunterlagen direkt im Pfarramt ab oder werfen sie dort in den Briefkasten.
  • Sie wählen direkt per Briefwahl und geben die ausgefüllten Wahlunterlagen am Wahltag (21. Oktober 2018) in den Wahllokalen ab.
  • Sie bringen Ihre Wahlunterlagen mit ins Wahllokal und wählen dort wie üblich in der Wahlkabine.

Wo können Sie wählen?

Die drei Wahllokale sind am Wahltag (21. Oktober 2018) zu folgenden Zeiten geöffnet:

Wahllokal
Gottesdienstzeit
Öffnungszeit Wahllokal
Adresse
Lukaskirche10.00-11.00 Uhr11.00-12.00 UhrSiebenbürgener Str. 12, 93057 Regensburg
Martin-Luther-Kirche09.00-10.00 Uhr10.00-11.00 UhrLutherstr. 32, 93105 Tegernheim
Kapelle im Kreiskrankenhaus Wörth10.30-11-30 Uhr11.30-12.00 UhrKrankenhausstr. 2, 93086 Wörth a. d. Donau

Zeitplan für die Kirchenvorstandswahl

Donnerstag,28. Juli 2018Ende der Einspruchsfrist gegen den vorläufigen Wahlvorschlag 
Sonntag,01. Juli 2018Gemeindefest in Tegernheim (Beginn 10.00 Uhr); 3. Kanzelabkündigung mit dem endgültigen Wahlvorschlag; die anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten stehen Rede und Antwort 
Samstag,06. Juli 2018Letzter Termin für die Eingabe der Angaben der Kandidierenden in das Online-Wahl-Portal der Landeskirche - Änderungen an der Kandidatenliste sind dann nicht mehr möglich 
Sonntag,23. September 20184. Kanzelabkündigung: Einladung zur Wahl und Hinweis auf Auslage des Wahlberechtigtenverzeichnisses 
Montag,24. September 2018Beginn der Auslage des Wahlberechtigtenverzeichnisses (14 Tage bis 7.10.) 
Samstag,06. Oktober 2018Gemeindeversammlung mit Vorstellung der Kandidierenden vor dem Feierabendgottesdienst (der um 18.00 Uhr beginnt) 
Sonntag,21. Oktober 20185. Kanzelabkündigung mit Bekanntgabe des Wahlergebnisses 
Mittwoch,? Oktober/NovemberErste Kirchenvorstandssitzung der neu gewählten Mitglieder mit den hauptamtlichen Stimmberechtigten. Einziger Tagesordnungspunkt: Berufung der noch drei fehlenden Mitglieder des Kirchenvorstands 
Sonntag,11. oder 18. November 20186. Kanzelabkündigung mit Bekanntgabe der endgültigen Zusammensetzung des neuen Kirchenvorstands 
Sonntag, 02. Dezember 2018Einführung des neuen Kirchenvorstands im Gottesdienst in der Lukaskirche (kein Gottesdienst in Tegernheim oder Wörth) 

Wer organisiert die Wahl?

Die Kirchenvorstandswahl ist von der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern für den 21. Oktober 2018 bayernweit festgesetzt worden.
Vor Ort organisiert der sog. Vertrauensausschuss die Wahl. Dem Vertrauensausschuss gehören an:

Als "geborene" Mitglieder:

  • Pfarrer Klaus Weber, geschäftsführender Pfarrer von St. Lukas
  • Margit Herzog-Neubert, Vertrauensfrau

Aus dem momentanen Kirchenvorstand:

  • Susanne Hoffmann
  • Werner Riedel

Als Gemeindeglieder:

  • Gerd Frey
  • Elke Juknevicius
  • Friederike Langhammer

Wer kandidiert?

>>>Hier finden Sie den endgültigen Wahlvorschlag